SPD Dieburg

Podiumsdiskussion "Hochwasserschutz an der Gersprenz in Dieburg und Umgebung" - eine rundum gelungene Veranstaltung

Kommunalpolitik

Am Freitag, 27. August 2021, hatte die SPD Dieburg zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Hochwasserschutz an der Gersprenz in Dieburg und Umgebung“ in die Römerhalle eingeladen. SPD-Ortsvereins-Vorsitzender Christian Wohlrab konnte annähernd 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Dieburg und den umliegenden Kommunen begrüßen. Sie wollten sich informieren, ob eine solche Katastrophe wie in NRW und Rheinland-Pfalz auch die hiesige Bevölkerung treffen könnte.
 

Ein hochqualifiziertes Gremium, völlig ohne Parteibezug, war für diese Diskussion gewonnen worden, die für die Menschen in allen Regionen von Wichtigkeit ist. Hochwasser- und Gewässerschutz, Starkregen, Überschwemmungen, Klimawandel, Vorsorge und Versicherungen und wer und was arbeitet seit Jahren daran – das Podium blieb keine Antwort schuldig.

 

Die Bürgerinnen und Bürger nutzten gerne die Gelegenheit, Fragen, Anregungen und Hinweise auf regionale Bezüge an das fachkundige Gremium auf der Bühne zu richten.


Dieses war sachlich und fachlich auf höchstem Niveau unterwegs – und erfreulicherweise waren die Antworten der Podiumsteilnehmer obendrein alles andere als langweilig. Mit anschaulichen Praxisbeispielen, spannenden Vergleichen und ehrlichen Zukunftsprognosen waren die Antworten immer nahe am Fragesteller und voller Verständnis für die Region.

Auf dem Podium vertreten waren (auf dem Foto von links nach rechts): Herr Reiner Trabold, ehem. Chefredakteur des Lokalteils des Darmstädter Echo, der die Veranstaltung moderierte; Herr Sottong, Geschäftsführer Wasserverband Gersprenz; Frau Dr. Hübener vom Hessisches Landesamt für Natur, Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel und Anpassung; Herr Haus, Bürgermeister der Stadt Dieburg; Frau Dr. Pennekamp von Infrastruktur & Umwelt Prof. Böhm und Partner, Darmstadt/Potsdam; Herr Hartmann vom Regierungspräsidium Darmstadt.

Nicht auf dem Foto als Vertreter für den Landrat war anwesend:
Herr Maurer-Hardt, kommissarischer Fachbereichsleiter des Brand- und Katastrophenschutzes des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

 


„Es hat uns alle berührt, nach der langen pandemiebedingten Zwangspause endlich wieder eine Veranstaltung anbieten zu können, wo wir uns persönlich sehen, begrüßen, treffen, austauschen und diskutieren konnten,“ fasste Christian Wohlrab den Abend zusammen.

 


In der Kürze der Zeit konnten nicht alle Fragen des Publikums beantwortet werden. Wir, die SPD Dieburg, bemühen uns, für die noch offenen Fragen baldmöglichst Antworten aus dem Expertenteam zu erhalten und werden diese hier auf der Homepage veröffentlichen.

Weitere Infos unter Presseecho.

SPD-Ortsverein Dieburg

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden