SPD Dieburg

      Herzlich willkommen bei der Dieburger SPD

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich willkommen auf der Internetseite der SPD Dieburg. Hier erhalten Sie Informationen über unseren Ortsverein und unsere Arbeit. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Bei aktuellen politischen Fragen und/oder Anregungen nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit uns auf.

SPD-Ortsverein Dieburg

 
 

Topartikel LandespolitikAlle Möglichkeiten zum Erhalt des Campus Dieburg müssen ausgelotet werden

Heike Hofmann, Bijan Kaffenberger, Dr. Jens Zimmermann: Alle Möglichkeiten zum Erhalt des Campus Dieburg müssen ausgelotet werden

Unter der Überschrift „Schlag für Dieburg: Hochschule will Standort aufgeben“ war zum Wochenende im Darmstädter Echo ein Artikel zu lesen, in dem es um Pläne zur langfristigen Schließung des Standortes Dieburg der Hochschule Darmstadt (h_da) geht. Simon Colin, Pressesprecher der h_da, begründete diese Tendenz der Hochschule auf Anfrage des Darmstädter Echo mit einem Sanierungsstau von rund 150 Millionen Euro am denkmalgeschützten Areal. Um den Standort langfristig zu erhalten, müssten der Hochschule Darmstadt zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden, äußerte Colin. Da man mit diesen Mitteln nicht mehr rechne, sei eine Unterbringung der Dieburger Studierenden und entsprechender Strukturen in einem Neubau in Darmstadt auf lange Sicht „wirtschaftlicher, energieeffizienter und somit nachhaltiger“, so Colin. Kurzfristig plane die Hochschule zuvor jedoch Investitionen in einen reinen Mediencampus in Dieburg.

Heike Hofmann, Vorsitzende der SPD Darmstadt-Dieburg, steht diesen Plänen kritisch gegenüber: „Wir sehen die Probleme der Hochschule, insbesondere mit Blick auf den Denkmalschutz. Dennoch sind wir zuversichtlich, dass es für all das pragmatische Lösungen geben und eine Bestandsrenovierung möglich gemacht werden kann. Dazu führen wir bereits konstruktive Gespräche mit dem Hessischen Wissenschaftsministerium.“

Auch der Darmstädter Landtagsabgeordnete und SPD-Vorsitzende Bijan Kaffenberger einen Erhalt des Dieburger Campus. „Der Standort der Hochschule in einem ländlichen Raum ist auch mit Blick auf die aktuelle Debatte um das Wachstum der Stadt Darmstadt wichtig – Darmstadt ist keine Insel“, so Kaffenberger.

Ohnehin fehlten geeignete Flächen im Stadtraum, Strukturen wie der Campus Dieburg seien entscheidend, etwa wenn es darum geht, Pendlerströme aus und nach Darmstadt zu entzerren. „Bevor eine Schließung des Standortes beschlossene Sache wird, müssen dringend alle Möglichkeiten zu seinem Erhalt ausgelotet werden“, äußert Kaffenberger weiter.

Dr. Jens Zimmermann, digitalpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Vorsitzender der SPD Darmstadt-Dieburg bekräftigt die Attraktivität des Standorts in Dieburg: „Eine Stärkung des Hochschulstandorts Dieburg ist völlig zurecht im Koalitionsvertrag der Hessischen Landesregierung festgeschrieben. Der Ausbau des Mediencampus ist daher nur folgerichtig. Jetzt eine Schließung ins Gespräch zu bringen, ohne dass alle Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des Campus‘ in Erwägung gezogen wurden schadet dem Standort.“

SPD-Unterbezirk Darmstadt-Dieburg

Veröffentlicht am 16.07.2024

 

OrtsvereinSPD-Ortsverein auf dem UB-Parteitag

Auf dem am 29. Juni 2024 in Groß-Umstadt abgehaltenen Unterbezirksparteitag der SPD Darmstadt-Dieburg wurden die Dieburger Mariam Nazemi und Ferdi Böhm (beide auf dem Foto mit MdB Dr. Jens Zimmermann) als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Mit einen Ergebnis von 94 % hat sich der Unterbezirk mit einer Doppelspitze durch die Sozialministerin Heike Hofmann und dem Bundestagsabgeordneten Jens Zimmermann stark für die nächsten zwei Jahre aufgestellt.

Weitere Details zum neuen Vorstand sind hier zu finden.

Der bereits vollzogene Umzug der UB-Geschäftsstelle von Darmstadt nach Groß-Umstadt in das Haus „Markt 3“ wurde vom Parteitag in der Satzung verankert. Dort befindet sich auch das Wahlkreisbüro des SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Jens Zimmermann. Das Gebäude ist übrigens das sogenannte "Hirschwirtshaus", in dem am 1. Juli 1869 die erste Nummer des „Odenwälder Boten“ gedruckt wurde.

SPD-Ortsverein Dieburg

Veröffentlicht am 30.06.2024

 

RSS-Nachrichtenticker